FANDOM



Transformers ist eine Live-Action-Verfilmung aus dem Jahr 2007. Michael Bay führte Regie und Steven Spielberg war Ausführender Produzent, in den Hauptrollen glänzten Shia LaBeouf, Megan Fox, Peter Cullen, Hugo Weaving und viele andere. Charakterdesigns und visuelle Effekte wurden von ILM geschaffen. Das Videospiel zum Film heißt Transformers (Videospiel).

HandlungBearbeiten

Auf dem Planeten Cybertron lebte einst eine Rasse intelligenter, eigenständig agierender Roboter, die über die Fähigkeit verfügen, ihre Körper in andere Formen zu verwandeln. Einst regierten Optimus Prime und Megatron gemeinsam den Planeten, doch insgeheim scharte der machthungrige Megatron eine Armee ihm treu ergebener Gefolgsleute, die Decepticons, um sich, mit dem Ziel, Macht über den Planeten und dann seine Utopie zu verwirklichen, das gesamte Universum zu beherrschen.

Es führte zu einem Bürgerkrieg zwischen den zwei neuen Rassen, sodass Cybertron selbst zerstört wurde. Durch den Allspark sollte neue Hoffnung geschöpft werden, doch die Autobots glaubten, dass die Decepticon ihn nur missbrauchen wollten, und so schossen die Autobots den Würfel ins All, wo er als Meteorit auf die Erde fiel.

Vor tausenden Jahre auf der Erde stieß ein Forscherteam unter der Leitung von Captain Archibald Witwicky auf den eingefrorenen Körper von Megatron. Sein Navigationssystem wurde durch eine Berührung des Captains intakt gestellt, sodass auf Archibalds Brille die Koordinaten des Allsparks eingeprägt wurden.


Der Film fängt durch einen Angriff des Decepticons Blackout auf eine US-Station in Katar an, um an militärische Geheiminformationen zu gelangen. Nur eine kleine Gruppe in welcher sich Captain William Lennox und Robert Epps sich befinden, überlebt den Angriff, welche von Scorponok, dem "Haustier" und Gefährten von Blackout, verfolgt wird. Dem mechanische Skorpion gelingt es jedoch nicht die Gruppe zu töten. Stattdessen muss er wegen der schwere Geschütze fliehen. Seinen Stachel verliert er, wodurch das Team erkennt, wo die Schwächen der Panzerung liegen.

Währenddessen muss der siebzehnjährige Sam Witwicky, ein Nachfahre von Captain Archibald Witwicky, gute Noten nach Hause bringen, um die Wette mit seinem Vater zu gewinnen. Ihm gelingt es und Ron Witwicky spendiert ihm dafür ein Auto, will jedoch nur 4000 US-Dollar ausgeben. In einem schäbigen Autoladen kauft Ron für seinen Sohn einen Chevrolet Camaro (Baujahr 1977), der noch nicht ahnen kann, dass es sich hierbei um den männlichen Transformer Bumblebee handeln kann, der vor mehreren Jahren auf die Erde entsandt wurde, um nach dem Allspark zu suchen.

Doch er nutzt das neugekaufte Auto, um Mikaela Banes damit zu beeindrucken. Es gelingt ihm weniger, dennoch freut er sich, dass er Mikaelas Aufmerksamkeit gewonnen hat und geht am Abend ins Bett. In der Nacht wird er vom Motorgeräusch geweckt und er sieht, dass das Auto von seinem Grundstück sich entfernt. Bumblebee fährt bis zu einer Müllhalde, transformiert sich und schickt ein Lichtsignal an weitere Autobot.

Inzwischen war es dem kleinen Decepticon Frenzy in der Air Force One gelungen, sich ins Computernetzwerk zu hacken, einen Virus zu platzieren und sämtliche Daten über eine gewisse Organisation Sektor 7 zu bekommen. Unter anderem findet er auch die Brille von Sam, die der Junge selbst auf ebay als Verkaufsgegenstand angegeben hatte.

Am Tag darauf wird Sam von einem weiteren Decepticon konfrontiert, der sich Polizeiauto ausgab. Bumblebee eilt zur Hilfe und bewältigt ihn, während Sam und Mikaela, die Sam bei der Flucht von Barricade hinzugestoßen war, Frenzy besiegen. Die Beiden werden von Bee zu den anderen Autobots gebracht, die ihm die Situation erklären, weshalb sie die Brille bräuchten.

Die Lage erschwert sich jedoch, als Sektor 7-Agenten in das Haus von Sam stürzen und ihn und Mikaela festnehmen. Auf der Fahrt werden sie von den Autobots gerettet, während Bumblebee von Sektor 7-Agenten gefangen genommen wird. Zusammen mit Capitain Lennox, Epps, dem US-Verteidigungsminister John Keller, der Computerspezialistin Maggie Madsen und dem Hacker Glen werden sie zum Hoover Staudamm gebracht.

Sam erklärt dem Leiter von Sektor 7 die derzeitige Lage, als jene ihm den eingefrorenen Decepticonanführer Megatron und den Allspark repräsentieren. Frenzy, der sich in in die Basis eingeschlichen hat, ruft die anderen Decepticons herbei. Das gesamte Team um die Autobots teilt sich, um gleichzeitig gegen die Decepticons vor zu gehen. Während Maggie, Glen, Keller und Agent Reginald Simmons versuchen, die US-Streitkräfte zu alarmieren und zu mobilisieren, sollen Bumblebee, Mikaela, Sam, Lennox und Epps in die Mission City fahren, wo sie auf die weiteren Autobots treffen.

Frenzy wird von seinen eigenen Waffen geschlagen und in Mission City wird der Autobot Jazz von Megatron in Stücke gerissen. Die Decepticons Blackout, Brawl und Bonecrusher werden von der US-Army und den Autobots getötet.

Zum Schluss drückt Sam den kleinertransformierten Allspark in Megatrons Brust. Durch die freiwerdende Energie wird Megatron getötet und übrig bleibt ein Splitter, den Optimus Prime an sich nimmt. Die leblosen Körper werden im Mariannengraben versenkt, die Autobots stationieren sich auf der Erde und Bumblebee darf weiterhin bei Sam bleiben.

Im Abspann ist zu sehen, wie Starscream die Erdatmosphäre verlässt und ins Weltall flieht.

Hauptcharaktere Bearbeiten

Autobots Decepticons Menschen

Prequel Comic Bearbeiten

Auf dem Planeten Cybertronlebt eine Rasse intelligenter, eigenständig denkender Roboter, die über die Fähigkeit verfügen, ihre Körper in das Aussehen von technischen Gegenständen, Geräten und Fahrzeugen zu verwandeln. Vor langer Zeit führten die Waffenbrüder, Optimus Prime und Megatron, gemeinsam den Planeten, doch insgeheim versammelte der bessene Megatron eine Armee ihm treu ergebener Diener, die Decepticons, um sich, mit dem Ziel, Macht über das gesamte Universum zu erlangen.

Optimus Prime und sein Gefolge, die Autobots, stellten sich den Decepticons jedoch entgegen, was schließlich zu einem großen Bürgerkrieg führte. Megatron hatte es auf den Allspark abgesehen, ein Artefakt, das den Maschinen auf Cybertron einst das Leben geschenkt hatte.

Nach Jahrhunderten des Kampfes und den Verlust des Krieges vor Augen, sahen die Autobots schließlich nur noch einen Ausweg und entschlossen sich, den Allspark ins All zu schießen…. Jahrtausende später stößt eine Arktis-Expedition unter der Führung von Captain Archibald Witwicky auf den tiefgefrorenen Körper Megatrons, bei der Verfolgung des AllSparks und beim Eintritt in die Erdatmosphäre eine Bruchlandung erlitten hat.

Versehentlich aktiviert Witwicky Megatrons Navigationssystem, was dazu führt, dass die Koordinaten des Allsparks in die Brille von Captain Witwicky eingebrannt werden. Fast ein Jahrhundert später suchen die Decepticons unter der Führung von Starscream auf der Erde nach ihrem Anführer Megatron und dem Allspark.

Mit diesem wollen sie aus den irdischen Maschinen eine neue Armee erschaffen. Die Autobots, ebenfalls auf der Suche nach dem Allspark, entsenden vorab nur einen Boten und Späher – Bumblebee! Dieser soll den Allspark ebenfalls suchen um auf Cybertron eine neue Zivilisation aufzubauen.

Die Transformers im Film Bearbeiten

Die finale Bennenung der Transformers, welche im Film auftreten sollten, wurden erst am 18. August 2006 im Rahmen eines Yahoo-Webcasts von den Drehbuchautoren Alex Kurtzman und Roberto Orci bekannt gegeben Yahoo Webcast "Transformers Undisguised". Bis dahin kannten laut Regisseur Michael Bay nur er selbst, Hasbros Geschäftsführer Brian Goldner und der Firmenanwalt Hasbros die finalen Benennungen "A little secret from Michael Bay". Zuguter Letzt wurden zumindest auf Seiten der Decepticons auch einige nur für den Film erfundene Charaktere auf den Plan geworfen, welche außer ihrem Namen wenig bis gar nichts mit zuvor existierenden Transformers-Charakteren verbunden hat.

Poster Bearbeiten

Synchronisation Bearbeiten

Rolle Sprecher oder Schauspieler Deutscher Synchronsprecher
Optimus Prime Peter Cullen Reiner Schöne
Megatron Hugo Weaving Hans-Jürgen Wolf
Ratchet Robert Foxworth Jan Spitzer
Starscream Charles Adler Axel Lutter
Ironhide Jess Harnell Oliver Siebeck
Barricade Jess Harnell Oliver Siebeck
Jazz Darius McCrary Torsten Michaelis
Bumblebee Mark Ryan Helmut Gauß
Sam Witwicky Shia LaBeouf David Turba
Mikaela Banes Megan Fox Luise Helm
Ron Witwicky Kevin Dunn Frank-Otto Schenk
Judy Witwicky Julie White Katharina Koschny
Seymour Simmons John Turturro Stefan Fredrich
William Lennox Josh Duhamel Dennis Schmidt-Foß
Archibald Witwicky William Morgan Sheppard Hasso Zorn
Robert Epps Tyrese Gibson Tobias Kluckert
Colonel Sharp Glenn Morshower Kaspar Eichel

Die Spielzeuge Bearbeiten

Autobots Decepticons

__________

_________

__________

__________

Weblinks Bearbeiten

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.