FANDOM


Starscream ist ein Decepticon, der sich in einen F-22 Raptor Jet transformieren kann. Starscream ist der "Air Commander" der Decepticons und außerdem auch der 2. Anführer, da er nach Megatrons Tod die Führung übernahm. Doch nachdem Megatron wieder auferstand, wurde Starscream, wenn auch ungewollt, von seiner Führungsposition abgelöst. Starscream könnte ungefähr 20 Tonnen schwer sein, da ein normaler, nicht beladener (Waffen etc.) F-22 Jet um die 19 Tonnen wiegt. Starscream ist ein guter Kämpfer, der sich wiederum eher im Hintergrund hält und sich außerdem eher selten mit in einen Kampf verwickelt. Viele nennen ihn daher einen Feigling, doch dem ist nicht ganz zuzustimmen. Er ist eine eher hinterlistige und clevere Person. Er weiß, wann es brenzlig wird und kommt daher immer noch rechzeitig davon, bevor es zu spät ist. Dies hat den Vorteil, dass er immer überlebt und kaum nachträgliche Verletzungen mit sich tragen muss. So konnte er auch nach Megatrons Tod weiter für Verstärkung sorgen und das 'Band' am laufen halten.

Biografie Bearbeiten

Transformers (2007) Bearbeiten

Starscream war einer der ersten Decepticons auf der Erde. Als auch mehrere Autobots auf den Planeten kamen, schickte er Barricade, welcher die Brille holen sollte. Dies misslang allerdings, da der sich in ein Polizeiauto transformierende Decepticon dem Autobot Bumblebee unterlag. Starscream sorgte allerdings dafür, dass Megatron sich befreien konnte, sodass es zum Kampf um den Allspark kam, welchen die Autobots und die Menschen allerdings für sich entschieden.

Transformers – Die Rache Bearbeiten

Später zog er mit The Fallen eine neue Armee auf, welche gegen die NEST-Truppen kämpfen sollte. In der Schlacht um den Harvester kämpfte er ebenfalls, floh aber, um nicht zerstört zu werden.

Transformers: Cyber Missions Bearbeiten

Starscream (Cyber Missions).jpg

Starscream

Da Starscream Energon haben wollte, um Megatron zu töten, griff er die beiden Autobots Ratchet und Sideswipe an, welche Energon transportierten, während der Decepticon Mindwipe die Kampffunktionen der beiden Autobots ausschaltete. Mindwipe sagte, er wolle das Energon für ..., jedoch unterbrach ihn Starscream, da er Mindwipe fragte, was er mit dem Energon wolle und ob er etwa der neue Anführer sei. Desweiteren meinte Starcream, dass er mit dem Energon Megatron ein für allemal beseitigen würde. Sideswipe gelang es jedoch zu verhindern, dass Mindwipe seine Kampffunktionen und die von Ratchet weiterhin ausschalten konnte, indem er sein Radio rausnahm, aus welchem laute Musik kam, welche Mindwipe weh tat. Dann kam es zum Kampf, welcher damit endete, dass der Anhänger, in welchem das Energon und der, durch einen Schuss von Ratchets EMP-Blaster, kampfunfähige Mindwipe, von Ratchet die Kippe runter gestoßen wurde. Während des Absturzes des Anhängers fiel Mindwipe aus dem Anhänger. Starscream sprang auf den Anhänger. Mit seinem EMP-Blaster zerschießt Ratchet jedoch das Energon. [1]

Megatron und Starscream (Cyber Missions 12).jpg

Megatron und Starscream

Als Starscream auf dem Weg zu Megatron und spät dran war, wurde er, als er bei Megatron angekommen war, von Megatron darauf aufmerksam gemacht, dass er spät kommen würde. Woraufhin Starscream an Megatron herum meckerte. Dann sagte Megatron zu Starscream, dass er genug von seiner Meckerei habe und fragte ihn, wann er es endlich bereifen würde das Decepticons nur einen Anführer hätten. Doch dann kam plötzlich Optimus Prime in seinem Alternativ-Modus angefahren und es kam zum Kampf. Als jedoch die Autobots Bumblebee, Ironhide, Ratchet und Sideswipe, welche Starscream auf dem Befehl von Megatron angriff, jedoch schaffen es die Autobots Starscream zu besiegt. Doch Megatron wurde von Optimus Prime besiegt, woraufhin Megatron die Flucht ergreift. [2]

Mehrere Decepticons (Decepticons Attack).jpg

Mehrere Decepticons unter ihnen Starscream.

Mit dem Ziel Soundwave aus der Gefangenschaft der Autobots zu befreien, brachte Megatron einen Zug zum Entgleisen und die andern Decepticons nahmen das Dach und die beiden Wände vom Zug ab. Im Zug befanden sich jedoch nur ein Hologramm von Soundwave und es stellt sich als Falle der Autobots heraus. Megatron wurde von Optimus Prime angegriffen, worauf Barricade, fragte ob sie Megatron im Kampf gegen Optimus Prime helfen sollten. Starscream war jedoch dagegen. Dann wurden auch die andern Decepticons von Autobots angegriffen. Starscream kämpfte gegen Ironhide, während die andern Decepticons gegen die andern Autobots kämpfen. Als Megatron jedoch von Optimus Prime besiegt wurde, sagte Optimus Prime, dass er jeden Decepticons von der Erde verbannen würde und die Decepticons zerstört werden würden, die die Erde nicht verlassen. Die Decepticons - außer Megatron - fügten sich und verließen die Erde, Megatron gab auch nach, nachdem alle Decepticons die Erde verlassen hatten. [3]

Transformers 3 Bearbeiten

Starscream zog sich nach der Schlacht um den Harvester mit Megatron nach Afrika zurück. Dort planten die Decepticons ihren nächsten Angriff auf die Menschheit. Nachdem die Autobots nach dem Angriff der Decepticons vortäuschten, dass sie die Erde mit ihrem Schiff verlassen, wartete Starscream im Orbit und zerstörte das Schiff. Doch die Autobots waren da schon nicht mehr im Schiff. In der finalen Schlacht in Chicago wird Starscream von Sam Witwicky mit einer 30-Sekunden-Bombe getötet.

Waffen Bearbeiten

Starscream.jpg waffen klein.jpg

Starscream aus TF2 mit ausgefahrenen Waffen

Starscreams Waffen sind die typischen der F-22 Raptor-Kampfjets. Seine Hauptwaffe war ein sechsfacher Raketenwerfer, der in seinem linken Arm integriert war. Zudem besaß er eine Maschinenkanone im rechten Unterarm. Für den Nahkampf nutzte er eine ebenfalls in denn rechten Unterarm eingebaute Kreissäge.

Hinter den Kulissen Bearbeiten

QuellenBearbeiten

Einzelnachweise Bearbeiten

  1. Cyber Missions 10
  2. Cyber Missions 12
  3. Decepticons Attack
  4. Abspann von Transformers: Cyber Missions auf Vimeo

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki