FANDOM


Stark geschwächt ist die fünfte Episode der zweiten Staffel der TV-Serie "Transformers: Robots in Disguise".

Windblades Sorge um Optimus’ Zustand bringt das gesamte Auswärtsteam in Gefahr, als es gegen einen gerissenen Jäger, den Decepticon Razorpaw, kämpfen muss.[2]

HandlungBearbeiten

Nachdem Polar Claw erfolgreich wieder eingesperrt werden konnte macht sich das Außenteam erneut auf die Suche nach weiteren Decepticons. Optimus Prime, der immer noch von seiner Verwandlung recht angeschlagen zu sein scheint ist sich über seine Einschränkungen im Kampf bewusst und lehnt die Hilfe von Windblade ab, als sie sieht, dass der Prime zunehmend schwächelt. Beide treffen auf die zwei Mini-Cons Glacius und Swelter, die Optimus als Geisel zu ihrem Meister Razorpaw mitnehmen wollen, scheitern jedoch, als Drifts Mini-Cons, er selbst und Sideswipe einschreiten und fliehen. Die Autobots setzen ihre Reise fort und erfahren von Fixit, dass die beiden Mini-Cons zwar in der Alchemor Datenbank dokumentiert wurden und von Razorpaw keine Dokumente vorliegen.

Windblade läd Sideswipe und Drift dazu ein Optimus heimlich zu beschützen, denn der Prime würde niemals selbst seine Schwäche einsehen. Bei dem Versuch ihn zu beschützen stürzt Windblade jedoch versehentlich ab und gerät kurzzeitig in eine missliche Lage, da sie in einen reißenden Fluss fällt und droht einen Wasserfall abzustürzen. Sideswipe kann sie in letzter Sekunde retten, doch auch sie wird durch den Unfall stark beschädigt.

Glacius und Swelter, die die ganze Zeit die Situation beobachtet haben, alarmieren Razorpaw, der beschließt die Gruppe in Angriff zu nehmen, denn er hat es auf Optimus abgesehen, dessen Zustand sich weiter verschlechtert.


Die Autobots gelangen durch das immer stärker werdende Decepticonsignal auf einen verlassenen und militärischen Stützpunkt und teilen sich auf. Während Optimus und Windblade im Außenbereich patrouillieren, wollen Drift und Sideswipe einen genaueren Blick in einen Hangar werfen, der zuvor mit brachialer Kraft geöffnet wurde. Im Inneren des Gebäudes treffen sie wieder auf die zwei Mini-Cons, die sie austricksen und indem sie durch ihre Kräfte Metall schmelzen und rasch abkühlen zu lassen einen metallischen Kokon um die beiden Bots bilden.

Derweil konfrontiert Razorpaw die beiden anderen des Autobotteams. Windblade versucht Optimus vom Kampf gegen den Decepticon fern zu halten, doch muss feststellen, dass es Razorpaw auf sie abgesehen hatte und nicht den Prime. Während beide Bots am Boden liegen beginnen sich die Mini-Cons mit ihrem Partner zu streiten, da er alles Energon der Bots für sich beansprucht.

Optimus, der die ganze Zeit nur gespielt hatte mehr beschädigt als seine Partnerin zu sein, kann die drei Decepticons besiegen. Zusammen mit Windblade befreit er seine zwei Teammitglieder aus dem metallischen Kokon.

CharaktereBearbeiten

Autobots Decepticons

ZitateBearbeiten

TriviaBearbeiten

  • Auf Fixits Karte befindet sich das Team an der süd-westlichen Küste Amerikas. Im Kampf mit Polar Claw agierte das Team noch in den arktischen Regionen.
  • In der Episode Overload - Teil 2 hat Windblade bewiesen, dass sie unterwasser fliegen kann, konnte es aber in dem Fluss in dieser Folge nicht.
  • Razorpaw benutzt das gleiche Design wie ein Deception aus der Folge "Wirbel um Windblade".

PreviewsBearbeiten

BilderBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. tvschedule.zap2it.com
  2. "Stark geschwächt" auf fernsehserien.de

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.