FANDOM


Transformers Spotlight: Kup

Story: Nick Roche
Zeichnungen: Nick Roche
Datum: April 2007

IDW Spotlight7 Cover

Irgendwo hier muss mein Schlüsselbund doch sein...

Kup ist einer der ältesten Autobots und hat unter anderem Sunstreaker, Sideswipe und sogar Optimus Prime ausgebildet und war ihr Mentor. Als Kup auf einem unbekannten Planeten abstürzt zögern die Autobots deshalb nicht lange, ihm zu Hilfe zu eilen.

Doch Kup ist nicht mehr der, der er mal war. Gestrandet auf dem Planeten verliert er den Verstand. Er glaubt, dass die zahlreichen Kristalle auf dem Planeten zu ihm singen und tut alles, damit er das Lied auch weiter hören kann. In Wahrheit senden die Kristalle harte Strahlung aus, die seine Logikschaltkreise zerfressen und ihn in den Wahnsinn getrieben haben. Sein einziger Gefährte auf dem Planeten ist Outback, der mit ihm zusammen dort abstürzte. Kup führt lange Gespräche mit ihm, nicht merkend, dass Outback schon lange tot ist.

Jede Nacht, wenn die Strahlung nachlässt, wird Kup von dunklen Gestalten attackiert, die ihn entführen wollen, aber er wehrt sich verzweifelt. Kup ahnt nicht, dass seine Angreifer eigentlich Autobots sind, die ihn retten wollen. Aufgrund der harten Strahlung müssen sie Schutzrüstungen tragen, deshalb erkennt er sie nicht. Kup hat bereits mehrere seiner Kameraden umgebracht.

Im Orbit über dem Planeten ringt Springer mit sich selbst. Er will Kup retten, aber darf er dafür noch mehr seiner Kameraden in den Tod schicken? Glücklicherweise erhält er Unterstützung von einem Spezialisten. Es ist Trailbreaker, dessen Fähigkeit zur Erzeugung eines Energieschilds es ihm ermöglicht, ohne Schutz auf dem Planeten zu landen und Kup zu retten.

Obwohl die Rettung erfolgreich war ist das ganze für Springer nicht mehr als ein Phyrrus-Sieg. Mehrere Autobots sind tot und es ist unklar, ob Kup jemals wieder der Alte sein wird. Für den Moment ist der alte Autobot in einer Art Koma und hängt an der Lebenserhaltung. Springer fragt sich, ob es das alles wert war.

ENDE




Das nächste Spotlight ist Galvatron

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki