FANDOM


Mission Erde - Teil 1 ist die erste Episode der ersten Staffel der TV-Serie "Transformers: Robots in Disguise".

Bumblebee glaubt, dass er in Zukunft ganz alleine eine neue Mission auf der Erde erfüllen soll nur um dort feststellen zu müssen, dass er mit einem übermäßig enthusiastischen Kadetten und einem sarkastischen jungen Übeltäter gestraft wurde.[1]

HandlungBearbeiten

Die Serie beginnt Jahre nach dem großen Krieg zwischen den Autobots und den Decepticons in einer Zeit in der sich Cybertron wieder erholt hat. Bumblebee hat sich weiterhin der Verbrecherjagd gewidmet und bildet den weiblichen Kadetten Strongarm aus. Diese ist mit ihm in Begleitung, als es zu einem Einsatz kommt. Gemeldet wurde der Jungsträfling Sideswipe, der vor einem Monument von Optimus Prime Chaos anrichtet.

Gerade als Bumblebee selbst den roten Flitzer unter die Fittiche nehmen will erhält er eine Botschaft von Optimus, die nur er und nicht Strongarm erkennen kann. Der Prime weißt auf das Cybertron History Museum hin und auf ein 3D-Modell des erdischen Sonnensystems. Davon so überrascht wird Bee gar nicht bewusst, dass der Kadett Sideswipe gefangen nehmen kann, dieser aber Optimus Statur so massiv beschädigt, dass die Statur um zu fallen droht.

Von der Botschaft so gefasst fordert er von Strongarm Sidewipe auf die Wache zu bringen, während er Optimus Gedanken nachgehen will.

Währenddessen erwartet Denny Clay seinen Sohn Russell Clay auf seiner Arbeitsstelle, einem Schrottplatz. Hier soll Russell fürs erste wohnen, während seine Mutter in Kopenhagen arbeiten muss, wovon Russell nicht gerade begeistert ist. Derweil stürzt das Autobotschiff Alchemor mit dem Mini-Con Fixit nicht weit vom Schrottplatz entfernt ab. Da das Raumschiff Gefangene transportiere und die Stasiskapseln beim Absturz stark beschädigt wurden, brechen einige Decepticons wie auch das Muskelpaket und Mampfzooid Underbite aus.

Auch Bumblebee will sich zur Erde aufmachen und aktiviert im Museum eine Weltraumbrücke. Strongarm, die ihm wegen ihrer strengen Vorschriften einen Lehrmeister nie zu verlassen, ihm mit dem gefangen genommenem Sideswipe gefolgt ist, will nun auch auf die Erde. Zwar will Bumblebee das vermeiden, kann jedoch nach einigen Komplikationen mit einigen Museumswachen es nicht verhindern und wird mitsamt der zwei zur Erde teleportiert. Bee lässt Sideswipe frei in der Hoffnung, dass er wieder nach Cybertron fliehen würde, doch dieser will auch lieber auf der Erde bleiben und ungestört seine Wege gehen. In Folge dessen transformiert er sich und flieht.

Die Wege von Fixit, Bumblebee und Strongarm treffen sich und der Mini-Con erklärt, dass "ein paar hundert" Decepticons sich auf der Alchemor befunden hatten, die nun verstreut in der Umgebung liegen, zerstört sind oder noch halbwegs intakt sind. Währenddessen trifft Sideswipe auf Russell und auf Underbite, der vorhat den Autobot zu vernichten und gemeinsam fliehen sie zur Absturzstelle der Alchemor zurück.

Auch der gefangene Dinobot Grimlock kann sich aus seiner Stasiskapsel befreien, da dessen Kyostasemechanismus defekt war. Als Underbite den Schrottplatz von Danny von der Ferne her sieht, kann er dem Metall nicht widerstehen und eilt zum Metallfriedhof. Fixit warnt Bumblebee, denn ein Mampfzooid gewinnt an Stärke je mehr er frisst. Gemeinsam wollen Bumblebee, Strongarm und Sideswipe den Decepticon stoppen.

CharaktereBearbeiten

Autobots Decepticons Menschen

ZitateBearbeiten

TriviaBearbeiten

PreviewsBearbeiten

BilderBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. "Mission Erde - Teil 1" auf fernsehserien.de

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki