FANDOM


Die fünf Gesichter der Finsternis 1 (US-Titel Five Faces of Darkness 1) ist die erste Folge der dritten Staffel der Fernsehserie Transformers: Generation 1. Die Handlung der Folge spielt nachdem Film Transformers – Der Kampf um Cybertron. Die Folge wurde von Flint Dille geschrieben. In den USA wurde Die fünf Gesichter der Finsternis 1 zum ersten Mal am 15. September 1986 ausgestrahlt. Auf Deutsch wurde die Folge zu ersten Mal am 26. Juni 1990 auf RTL gesendet.

Handlung Bearbeiten

Die Handlung setzt nach der Zerstörung von Unicron und dem Ende des Krieges gegen die Decepticons, die sich nun auf dem Planeten Chaar befinden, an. Auf Chaar kommt es zu einer Klopperei zwischen den Decepticons um ein paar Energonwürfel. Die Klopperei wird von Cyclonus beendet. Er erinnernd die Decepticons daran, dass einst die ganze Galaxie Angst vor ihnen hatte und fragt sie, ob sie so das Andenken an Galvatron bewahren wollten. Währenddessen eröffnet Rodimus Prime die erste Galaktische Olympiade. Einige Zeit danach gibt Perceptor Blurr und Wheelie den Auftrag, nach Autobot-City den Transformierungsgenerator von Metroplex zu bringen. Kurz darauf wird plötzlich das Olympiastadion im Auftrag der Quintessons angegriffen und Ultra Magnus, Spike und Kup werden entführt. Als ein Schiff vom Olympiastadion wegfliegt, nehmen Springer und Arcee die Verfolgung des Schiffes auf. Cyclonus, Scourge und die Sweeps sehen sich währenddessen in Unicrons Kopf die letzte Aufzeichnung an, welche Galvatron zeigt. Cyclonus findet heraus, dass Galvatron sich zur Zeit auf dem Planeten Thrull befindet. Einige Zeit danach bekommt Rodimus Prime die Koordinaten von dem Planeten Chaar, auf welchem sich die Decepticons befinden, und macht sich zusammen mit Grimlock auf den Weg dorthin. Nachdem der Skuxxoid, welchen Springer und Arcee verfolgen, ihr Schiff kaputt gemacht hatte, kamen sie zu ihm an Bord seines Schiffes. Der Skuxxoid ergab sich und behauptet, dass die Decepticons ihm den Auftrag gegeben haben, – obwohl es in Wahrheit die Quintessons gewesen waren. Arcee sagt, dass sie jetzt mit seinem Schiff weiter fliegen würden und dass er von hier abhauen sollte. Der Skuxxoid gehorchte und flog mit einem Schiff weiter, welches sich in dem Schiff befand. Daraufhin informiert der Skuxxoid seinen Auftraggeber, einen Quintesson, darüber, dass die Autobots davon überzeugt seien, dass die Decepticons für die Entführung verantwortlich seien. Der Quintesson entgegnet, dass sie sich das schon gedacht hätten. Auf Chaar informiert Cyclonus die anderen Decepticons davon, dass Galvatron noch am Leben sei. Rodimus Prime, welcher die Decepticons zusammen mit Grimlock von einem Berg aus belauschte, stellt fest, dass, da es den Decepticons so schlecht ginge, sie Kup, Spike und Ultra Magnus nicht entführt haben könnten. Dann bemerkt Cyclonus Rodimus und Grimlock und sie wurden von den Decepticons angegriffen und fallen von dem Berg herunter.

Darmatis personae Bearbeiten


Vorlage:Navigationsleiste

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.