FANDOM


Decepticons! Ich bin zurückgekehrt.
- Megatron

Die dunkle Macht erhebt sich 1 ist die erste Folge von Transformers: Prime und der erste Teil des Fünfteilers Die dunkle Macht erhebt sich.

In den USA wurde die Folge zum ersten Mal am 26. November 2010 auf dem Sender The Hub gesendet. Die deutsche Fassung der Folge wurde zum ersten Mal am 23. September 2011 auf dem Sender Nickelodeon ausgestrahlt.

Handlung Bearbeiten

Als Cliffjumper auf der Erde über Funk mit Arcee spricht, findet Cliffjumper eine Menge Energon. Da springen Vehicons, Soldaten der Decepticons, aus ihrem Schiff und landen in der Nähe von Cliffjumper. Es folgt ein Kampf. Arcee kontaktiert Optimus Prime und teilt ihm mit, dass die Decepticons zurück seien, sowie, dass sie glaube, dass Cliffjumper in Schwierigkeiten sei. Ratchet informiert Optimus über Funk darüber, dass er Cliffjumpers Signal geortet habe, aber ihr Team sei zu weit verteilt. Optimus Prime sagt über Funkverkehr Arcee, Bulkhead und Bumblebee, dass sie sich am Stützpunkt treffen und die Erdbrücke vorbereiten sollen.

Als das Energon explodiert, wird Cliffjumper verletzt. Die Vehicons nehmen ihn gefangen und bringen ihn auf ihr Schiff zu Starscream. Diesen fragt Cliffjumper, wo dessen Meister sei. Daraufhin antwortet Starscream, dass ihn dies nicht zu interessieren brauche und dass er sein eigener Meister sei und versetzt Cliffjumper einen tödlichen Schlag.

Hierauf kommen Ratchet, Bulkhead, Arcee, Bumblebee und Optimus Prime an dem Ort an, wo Cliffjumper gegen die Vehicons gekämpft hat. Ratchet meint, dass dies die erste Aktivität der Decepticons seit 3 Jahren sei. Optimus Prime fügt hinzu, von welcher sie wüssten. Dann fragt Optimus Prime Ratchet, ob er Cliffjumper Position bestimmen könnte, worauf Ratchet erwidert, dass Cliffjumpers Lebenszeichen soeben offline gegangen sei.

Auf dem Schiff der Decepticons kommt Soundwave zu Starscream und spielt diesem vor, was Arcee zu Cliffjumper gesagt hat, nämlich dass keine Decepticons in Jasper, Nevada wären. Starscream fragt daraufhin, warum man nur einen Autobot zerstören solle, wenn man den Überraschungseffekt auf seiner Seite habe.

Als nächstes sagt Optimus Prime zu seinen Teamkameraden, dass sie nicht zulassen könnten, dass Wut über den Tod von Cliffjumper ihr Urteilsvermögen trübe und dass es ab dem heutigen Tage nur noch sie fünf Autobots auf dieser Erde gäbe. Arcee sagt, dass trauern Cliffjumper zurückbringen nicht würde. Dann meint Ratchet zu Optimus Prime, dass den Menschen zu helfen nur zu noch mehr Unglück führen würde. Optimus nimmt seine Meinung zur Kenntnis.

Als Arcee in ihrem Alternativ-Modus - einem Motorrad - von zwei Vehicons, welche ebenfalls im Auto-Modus sind, verfolgt wird, parkt sie in der Nähe von KQ Drive ein. Dies bemerken die Vehicons nicht und fahren daran vorbei. Jack Darby, welcher bei KQ Drive arbeitet und jetzt mit der Arbeit fertig ist, setzt sich auf das Motorrad, welches Arcees Alternativ-Modus ist und meint, dass er noch eine Weile sparen müsse, aber er eines Tages so ein Motorrad hätte. Dann finden die zwei Vehicons Arcee und sie fährt im Alternativ-Modus mit Jack davon, die Vehicons verfolgten sie. Arcee sagt zu Jack, dass er sich gut festhalten solle, woraufhin Jack fragt, wer dies gesagt habe. Einer der Vehicons benachrichtigt über Funk Starscream, dass sie das Ziel gesichtet haben, sowie dass ein Teenager bei Arcee sei. Starscream befiehlt, sie beide zu töten. Arcee hält an und Jack steigt ab. Jack fragt Arcee, was sie sei. Sie entgegnet, dass es sie nicht geben würde und wenn er jemand von ihr erzählen würde, sei er erledigt. Dann fährt Arcee weiter, doch aus dem Rückspiegel kann sie beobachten, dass einer der Vehicons nun Jack verfolgt, woraufhin sie ihn wieder aufsteigen lässt und mit ihm zusammen weiter von den Vehicons wegfährt. Dann taucht plötzlich Bumblebee auf, welcher Arcee und Jack die zwei Vehicons vom Hals hält. Ganz in der Nähe fährt Rafael Esquivel mit seinem ferngesteuerten Spielzeugrennauto alleine Rennen. Da Arcee ein Baustellenschild den Weg versperrt, springt sie von der Straße runter und Arcee und Jack landen neben Rafael. Dann steigt Jack von Arcee ab. Die zwei Vehicons kommen ebenfalls dort an und transformieren sich in den Roboter-Modus. Arcee macht dies ebenfalls und es kommt zwischen Arcee und den beiden Vehicons zum Kampf. Als Arcee von einem Vehicon abgeschossen wird und zu Boden fällt, kommt Bumblebee und greift die zwei Vehicons an. Bumblebee tritt aus Versehen auf Rafaels Spielauto und sagt etwas in Pipslauten zu ihm. Rafael erwidert, dass dies kein Problem sei. Dann wird Bumblebee von den Vehicons abgeschossen und er fällt zu Boden. Dann richten die beiden Vehicons ihre Waffen auf Bumblebee. Rafael fordert sie auf, Bumblebee in Ruhe zu lassen, woraufhin einer der Vehicons auf die beiden Menschen zukommt. Jack und Rafael flüchten in ein Rohr. Dort fragt Rafael Jack, was sie gerade gesehen haben. Jack sagt, dass er dies nicht wüsste. Dann trifft Bulkhead am Ort des Geschehens an und die zwei Vehicons ergreifen die Flucht.

Später berichtet Arcee Optimus Prime, dass die Vehicons zerstört worden wären, wenn sie nicht von Menschen abgelenkt worden wäre. Da die Menschen in großer Gefahr sind, beschließt Optimus, dass Bumblebee und Arcee die beiden beschützen sollen-

Später trifft Jack erneut auf Rafael und Jack sagt zu ihm, dass sie das, was sie gestern zusammen erlebt hätten, besser nicht weiter erzählen sollten und dass sie vergessen sollten, dass es passiert sei. Daraufhin kommen Bumblebee und Arcee angefahren und sagt etwas in Pipslauten zu Rafael. Dieser steigt ein, Jack setzt sich auf Arcee und sie fahren los. Ganz in der Nähe sitzt Miko Nakadai und malt Arcees Alternativ-Modus auf ein Blatt Papier, da sie findet, dass es das coolste Motorrad sei. Miko wird auf ihrem Handy von ihren Gasteltern angerufen, welches sie ignoriert. In diesem Moment fährt Arcee, im Alternativ-Modus, mit Jack davon. Miko läuft hinter her. Arcee sagt zu Jack, dass sie nur mit ihm reden wolle. Jack meint zu Arcee, dass er nicht von sprechenden Autos gejagt werden wolle, die ihn töten wollen. Arcee erwidert, dass Optimus Prime wegen seiner Sicherheit, seine Anwesenheit erbeten habe, da er in Gefahr sein könnte, da er einer der wenigen Menschen sei, der die Autobots je gesehen haben. Dann ruft Miko, worauf er denn noch warten würde und meint, dass er mitfahren solle, woraufhin Arcee Jack und Miko mit ins Hauptquartier von Team Prime mit nimmt.

Dort treffen Rafael, Miko und Jack auf Ratchet, Bulkhead und Optimus Prime. Optimus Prime sagt den drei Menschen, dass sie autonome Roboterorganismen, auch bekannt als Autobots, von dem Planten Cybertron, seien. Jack fragt, warum sie hier seien. Optimus Prime antwortet, dass sie hier seien, um die Erde vor den Decepticons zu beschützen. Arcee fügt hinzu, dass dies diejenigen gewesen seien, die gestern versucht haben, sie töten. Dann fragt Jack, warum die Decepticons auf der Erde seien. Optimus Prime antwortet, dass ein Grund dafür sei, dass Cybertron, deren Heimatplanet, aufgrund der Folgen eines langen Bürgerkriegs, nicht mehr bewohnbar sei. Rafael fragt daraufhin, warum sie Krieg geführt haben. Optimus Prime antwortet, dass der Hauptgrund die Kontrolle über das Energon, welches die Autobots und die Decepticons zum Leben bräuchten, gewesen sei. Zudem sagt Optimus Prime, dass er zum Beginn des Krieges Seite an Seite mit Megatron, welchen er für seine Bruder gehalten hätte, gekämpft habe, dass Megatron vom Weg abgekommen sei und dass Megatron seit längerer Zeit nichts mehr von sich sehen und hören lassen habe. Sollte Megatron allerdings zurückkehren, könnte dies in einer Katastrophe enden. Als Soundwave auf der Nemesis ein Signal aus dem Weltraum ortet, geht er zu Starscream, welcher eine Weltraumbrücke aktiviert. Megatron fliegt aus dem Portal und ruft mit lauter Stimme: "Decepticons! Ich bin zurückgekehrt!"

CharaktereBearbeiten

Autobots Decepticons Menschen

ZitateBearbeiten

TriviaBearbeiten

BilderBearbeiten

Weblinks Bearbeiten


Vorlage:Navigationsleiste

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki