FANDOM


Das ist nicht unser Kampf. Ich hab' es satt, immer aufs Maul zu bekommen. Das macht null Bock!
- Crosshairs zu Optimus Prime (Movie)

Crosshairs ist ein Autobot, der unter der Führung von Optimus Prime handelt. Er transformiert sich in einen grünen Chevrolet Corvette Stingray 14. Außerdem ist er Waffenhersteller und würde lieber selbst das Kommando übernehmen, anstatt Befehle befolgen zu müssen. Drift, sein Partner, ist das genaue Gegenteil von Crosshairs und es gibt häufig kleine Streitigkeiten zwischen den Beiden.

GeschichteBearbeiten

Vor Transformers: Ära des Untergangs Bearbeiten

Nach der Schlacht von Chicago wurden alle Transformers, sowohl Autobots als auch Decepticons, von den Truppen der CSI gejagt und getötet bzw. zerstört. Jedoch hatten sie Hilfe von Lockdown, ein Söldner, der weder ein Decepticon noch ein Autobot ist. Lockdown hilft den Menschen nur, weil er Optimus als eine Trophäe haben will. Die restlichen Autobots, also Hound, Bumblebee, Drift und auch Crosshairs verstecken sich und warten/hoffen auf die Rückkehr von Optimus Prime.

Transformers: Ära des UntergangsBearbeiten

Crosshairs bringt Freude und Glauben zum Ausdruck als sein Anführer zurückkehrt, und sagt er hat immer geglaubt, Prime würde zurückkehren, murrt aber gleichzeitig über seine Behandlung der Menschen auf diesem Planeten. Er versucht sogar, zusammen mit Hound, Cade, Tessa und Shane zu töten, aber Optimus hält ihn zurück und erklärt, dass die Familie sein Leben gerettet hätte. In dieser Nacht machte Crosshairs auch seinen Wunsch bekannt, dass er lieber auf eigene Faust kommandieren würde, nachdem Drift und Bumblebee miteinander kämpften. Allerdings werden alle Drei schnell von Optimus unter Verschluss gehalten. Als die Gruppe dann von Leadfoots Schicksal erfährt, schließt er sich dem Plan von Cade an, KSI zu infiltrieren.

Als Cade dort dann entdeckt, dass Ratchets Kopf eingeschmolzen wird, zwingt Optimus die Autobots, zu handeln. Crosshairs bricht genüsslich mit den anderen bei KSI ein und ist sogar bereit, Joshua Joyce zu töten, aber nach einem kurzen Gespräch mit ihm befiehlt Optimus den Rückzug. Die Autobots fliehen mit ihren menschlichen Verbündeten und werden von Galvatron und Stinger verfolgt, die sie kurzzeitig von ihrem Anführer trennen und damit nicht helfen können, als dieser mit Tessa von Lockdown entführt wird.

Die Gruppe macht sich nach Chicago auf, wo sie sich an Bord des Schiffes des Kopfgeldjägers schleicht. Crosshairs weigert sich zunächst an der Rettungsaktion teil zu nehmen, und fragt, was für ihn dabei herauskäme. Aber nach einer - eher aggressiven - Verweisung von Hound, tritt er der Mission bei. Er hilft Drift, Bumblebee und Hound einen Teil des Schiffes zu sabotieren, wodurch sich die Anker lösen, die die Menschen verwenden, um zu entkommen. Er warnt Hound davor, mit den fremden Kreaturen zu agieren, doch ohne Erfolg. Danach finden sie Optimus, der sie anweist, den Teil des Schiffes, in dem sie sich befinden, für ihren eigenen persönlichen Gebrauch zu benutzen. So gelangt er bald an einen Orbital Aussault Carrier, ein kleineres, bewegliches Schiff, und benutzt es, um Bumblebee und die Menschen abzuholen.
27436529d1399323618-would-you-like-see-return-robot-replicas-tf4-tf4-trailer-still-images-091 1393990422

Screenshort aus TF - Ära des Untergangs

Damit liefert er sich eine Schlacht mit Lockdown Schergen und hat bald schon keine Lust mehr, von ihnen beschossen zu werden. Er weist Cade und Shane an, wie man die Waffen benutzt und schwingt sich dann von Bord, um die Verfolger allein zu besiegen. Danach schließen er und die anderen zu Optimus und dem Rest auf.

Crosshairs ist glücklich, die Erde endlich verlassen zu können, als Optimus beschließt, für immer abzuhauen. Er bleibt an Bord des Schiffes mit Drift und Optimus, als dieses von Galvatrons Armee abgeschossen wird. Sie stürzen in einem nahe gelegenen Tal ab, wo Crosshairs behauptet, er hätte keinen Bock mehr immer aufs Maul zu bekommen, bevor er Optimus fragt, was ihr nächster Schritt sein würde. Er war sowohl erstaunt und verärgert, als Optimus die Dinobots als Hilfe rekrutiert. Drift und er weichen dann dem Kreuzfeuer, als dieser mit einem von ihnen kämpft. Die Dinobots schließen sich den Autobots letztlich an, weil Optimus den Anführer von ihnen besiegt. Er murrt kurz über Primes außergewöhnlichee Motivationsfähigkeiten, gleich bevor er sich auf den Dinobot Spike setzt und mit dem Rest nach Hong Kong stürmt.

Er erledigt viele der KSI Transformers und hilft später dabei, die Saat in Sicherheit zu bringen. So ist der Sieg auf der Seite der Autobots. Crosshairs verabschiedet sich von seinem Dinobot, den er Spike genannt hat, und sagt, dass er jederzeit wieder auf ihm reiten würde. Als Optimus Prime die Erde dann verlässt, um seinen Schöpfer zu suchen, trägt er ihm und den anderen Autobots auf, die Familie zu achten und sie zu beschützen.

Transformers: The Last Knight Bearbeiten

Charakter Bearbeiten

Wenn es darauf ankommt, ist Crosshairs die Art von Kerl, den jemand in seinem Team haben will. Leider ist er dabei sehr selbstverliebt und ein Idiot. Crosshairs ist ein Fallschirmjäger mit einer schlechten Haltung. Er hat wenig Respekt vor Optimus Prime und würde am liebsten selbst das Kommando übernehmen. Aber trotz dieser Laster ist Crosshairs ein hervorragender Krieger und macht Hackfleisch aus Decepticons, bevor sie überhaupt wissen, was sie getroffen hat. Und selbst wenn es hart auf hart kommt, würde er irgendwie überleben.

Zitate Bearbeiten

Hände hoch, wenn ihr von unserem Urlaub auf der Erde enttäuscht seid.
- Crosshairs, als Optimus zu ihm und den anderen Autobots aufschließt
Für den würd' ich sogar in den Tod gehen. Das ist Führungsqualität oder Gehirnwäsche oder sowas.
- Crosshairs, als Prime die Dinobots unter seine Kontrolle gebracht hat

GalerieBearbeiten

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki