FANDOM


Allspark

Der Allspark hat den Transformers das Leben geschenkt.

GeschichteBearbeiten

Transformers (2007)Bearbeiten

Vor Abermillionen Jahren führte die Rasse der Transformers auf ihrem Heimatplaneten Krieg. Im Krieg zwischen Autobots und Decepticons. hätte der Allspark den sicheren Sieg der Decepticons bedeutet. Um sicher zu gehen, dass er den Decepticons nicht in die Hände fiel, schoss Bumblebee den Allspark ins Universum. Megatron, der Anführer der Decepticons, flog hinterher und erlitt dabei eine Bruchlandung auf der Erde. Millionen Jahre später wurde Megatron durch Sektor 7 zum Hoover-Staudamm gebracht, der rund um den Allspark, der dort niederging, gebaut wurde. Auch Bumblebee wurde 100 Jahre später zum Damm gebracht, aus dem er fliehen konnt. Dabei nahm er den Allspark mit. Als Frenzy das Eis, in dem Megatron eingefroren war, schmelzen ließ, konnte dieser sich befreien und Bumblebee bis nach Mission City verfolgen. Sam Witwicky, ein menschlicher Verbündeter der Autobots, versuchte unter Einsatz seines Lebens den Allspark zu beschützen. In einem ungleichen Kampf auf dem Dach eines Hauses, wurde Sam vom Dach geworfen. Optimus Prime konnte Sam gerade noch auffangen. Ein erbitterter Kampf zwischen Optimus und Megatron entbrannte. Beide als gleichwertig einzustufen, konnte der Kampf nur durch das beherzte Eingreifen von Sam gewonnen werden. Kurz vor Optimus Tod durch Megatron, rammte Sam ihm den Allspark in die Brust. Der Allspark, bestehend aus reiner Energie, verband sich mit Megatron und tötete diesen.